Sie sind hier: Startseite » Tuner » Sonstige Tuner » INDEN Design

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Foto: INDEN Design

SPORTcars 11.07.2013 - Dass die A-Klasse von Mercedes-Benz inzwischen der Kategorie Minivan definitiv „entwachsen“ ist, dürfte spätestens mit der seit 2012 verfügbaren Version W 176 des Stuttgarter Kompaktklässlers hinlänglich bewiesen sein. Die faszinierend neue Generation ist im Vergleich zu ihren Vorgängern relativ flach.

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Foto: INDEN Design

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Foto: INDEN Design

Gutes noch besser zu machen, ist stets ein hehres Ziel. Und wenn sich dann auch noch zwei Profis zusammentun, muss das Ergebnis einfach zweifach gut sein. So geschehen durch die erstmals erprobte Kooperation des Edeltuners INDEN Design im rheinland-pfälzischen Rennerod mit der für ihre Kleinserien sowie einzeln angefertigte ShowCars bekannten Firma BINZsport in Lorch (BaWü, westlich von Schwäbisch Gmünd). Die neueste Generation von Daimlers A-Klasse aufzumischen, war das erklärte Ziel. Und das hier präsentierte Gespann würde in jedwedem Showroom – wo auch immer er sein mag – sicherlich für Aufsehen sorgen.

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Foto: INDEN Design

Da ist einerseits ein dezent dunkelgrauer W 176, dem werkseitig bereits mit einem AMG-Optik-Paket auf die Sprünge geholfen wurde. Dieses „Paket“ umfasst Front- und Heckstoßstange sowie die Seitenschweller. Zusätzlich ist an der untersten Vorderfront ein selbst entworfenes und dementsprechend maßgeschneidertes Flap aus Echtcarbon über die gesamte Fahrzeugbreite montiert. Die ursprünglichen Abdeckungen der Seitenschweller wurden ersetzt und sind jetzt ebenfalls aus dem hochfesten, ultraleichten und sündhaft teuren Werkstoff. Und für hinten ist ein Heckdiffusor – natürlich auch aus Echtcarbon gefertigt – mit Öffnungen für AMG-Endrohre des C 63 AMG Black Series zu vermelden. Zu diesem Unterfangen musste übrigens die Serienauspuffanlage abgeändert werden, um sie für diese Endrohr-Öffnungen passend zu machen. Abschließend noch die offenbar speziell für genau dieses Fahrzeug konzipierten BBS CH-R-Felgen in 8,5 x 19 Zoll mit Bereifung der Dimension 225/35R19 an der Vorderachse bzw. 9,5 x 19 mit 255/30R19 an der Hinterachse. Und zur Optimierung der Dynamik ist rundum ein tief eingestelltes Gewindefahrwerk verbaut.

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Foto: INDEN Design

Andererseits sein „Gegenspieler“ in frechem Rot. Auch dessen originales AMG-Optik-Paket wurde mit dem Echtcarbon-Flap an der Front ergänzt und die Abdeckungen der Seitenschweller ersetzt, allerdings kontrastieren die schwarzen Echtcarbon-Teile jetzt farblich. Gleiches Spiel mit Heckdiffusor und Auspuffanlage wie beim „Bruder“. Die Verbindung zwischen Auto und Straße übernehmen in diesem Falle rundum mattschwarze Barracuda Shoxx-Felgen der Abmessung 9 x 19 Zoll mit 235/35R19er Bereifung. Da die werkseitig verbauten Sportstoßdämpfer aus dem Mercedes-Paket beibehalten wurden, erfolgte die Absenkung um 35 mm über die Fahrwerksfedern.

Die neue A-Klasse-Generation von INDEN / BINZ

Foto: INDEN Design

Dass diese erste Kooperation von zwei Profis ein voller Erfolg ist, steht außer Frage. Ihr werden mit absoluter Sicherheit weitere folgen. Ein erster, gemeinsamer Messeauftritt wird übrigens ein Mercedes-Treffen in Hattingen sein. Auch ihm werden sicher weitere folgen.

Mehr Infos über dieses A-Klasse-Gespann direkt bei INDEN Design | Herrn Joe Inden | Hauptstraße 2b | 56477 Rennerod | Telefon 0 26 64 / 911 61 44 | Telefax 0 26 64 / 911 61 45 | Mobil 01 71 / 8 01 78 78 | E-Mail info@indendesign.de | Internet www.indendesign.de

BINZ GmbH & Co. KG | Herrn Jens Merkel | Maierhofstrasse 15 | 73547 Lorch | Tel.: +49 (0) 7172 / 185-0 | Fax: +49 (0) 7172 / 185-185 | Email: info@binz.com | Internet www.binz.com

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de