Sie sind hier: Startseite » Tuner » HAMANN Motorsport

Lamborghini Gallardo "Victory"

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

28.09.2007 - Lamborghini – die Marke ist der Inbegriff sportlichen Automobilvergnügens für die Straße. Wenn man den Gallardo betrachtet, weiß man auch warum. 520 PS arbeiten unter einer formschönen und vor allem strömungsoptimierten Karosserie. Für Besitzer, die glauben, er würde nicht genug Eindruck bei seinen Betrachtern hinterlassen, kann sich nun den brandneuen HAMANN Wide Body-Kit “Victory” bestellen, der den Gallardo zum ultimativen Blickfang macht. Bessere Fahrleistungen versprechen verschiedene HAMANN-Leistungssteigerungen.

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

Schon der erste Eindruck des HAMANN Lamborghini Gallardo „Victory“ lässt erahnen, dass es sich hier wohl kaum um ein Serienmodell handelt. Das durch den neuen HAMANN Wide Body-Kit radikal veränderte Aussehen schlägt das Serienmodell um Längen. „Victory“ heißt dieser neueste Streich von HAMANN für den Lamborghini Gallardo. Der Kit umfasst eine neue Frontschürze in Breitversion die durch einen HAMANN Frontspoiler und eine verstellbare Cup-Spoilerlippe gekennzeichnet ist. HAMANN Breitbau-Kotflügel sind im Wesentlichen für den mächtigen Auftritt verantwortlich. Dazu gibt es dann die passenden Breitbau-Seitenschweller und eine Heckschürze. Im Zusammenspiel mit dem Heckdiffusor sorgt ein vierteiliger Heckflügel für bessere Abtriebswerte. Eine Lufthutze auf dem Dach rundet schließlich die Renn-Optik ab. Dank der umfassenden Aerodynamikkomponenten, wirkt der HAMANN Lamborghini Gallardo deutlich sportlicher, individueller und exklusiver.

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

Mit Flügeltüren stattet HAMANN den Gallardo mit einem Merkmal aus, mit dem der Klassiker Countach sowie die jüngeren Modelle Diablo und Murciélago untrennbar verbunden sind. HAMANN vertraut bei den Flügeltüren auf eine komplette Eigenentwicklung. Das Ziel des Autoveredelers war es, ein stabiles, aber relativ unauffälliges System zu konstruieren. Die Scharniere des HAMANN-Flügeltürumbaus sind nur minimal zu sehen und wirken nicht aufgesetzt. So bleibt sichergestellt, dass der Gallardo auch bei einem Blick auf den Einstiegbereich immer noch eine gute Figur macht.

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

Derartige Finesse erfordert natürlich einige Maßnahmen, die jedoch angesichts des erzielten Ergebnisses als sehr geringer Aufwand angesehen werden können. Abschließend müssen Scharniere und Innenfalz der Türen lediglich noch beilackiert werden. Der Umbau findet bei HAMANN statt und dauert etwa eine Woche. Die HAMANN-Flügeltüren sind dadurch gekennzeichnet, dass sie schräg nach oben öffnen. Wer sich diesen Umbau gönnt, wird ihn ob des Aha-Effektes nicht mehr missen wollen! Natürlich nimmt HAMANN den Umbau auch an der Spyder-Version sowie den älteren 500 PS-Modellen vor.

Foto: HAMANN / Sport Cars

Und es wäre kein echter HAMANN, wenn nicht auch die Leistung optimiert wäre. Stellt das Basisfahrzeug ein Gallardo mit 500 PS/ 368 kW dar, erreicht HAMANN durch Umprogrammieren der Serien-Motronic weitere 40 PS/ 29 kW und 30 Nm mehr Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit steigt dabei von 315 auf 320 km/h. Aus dem Motor des aktuellen 520 PS-Gallardo holt HAMANN auf die selbe Weise zusätzliche 30 PS/ 382 kW heraus. 40 Nm mehr garantieren noch besseres Spurtvermögen. Auch hier beträgt die Vmax 320 km/h. Mehr Kraftzuwachs kann aber auch auf anderem Wege erzielt werden. Mittels eigens entwickelten Sportstahlkatalysatoren und zwei Doppelrohr-Sportendschalldämpfern mit 76 Millimeter Durchmesser in V2A Edelstahlausführung wird die Leistung um ganze 28 PS gesteigert. Gleichzeitig wird das maximale Drehmoment durch diese Modifikation um 50 Nm erhöht. Wem die Originalendrohre besser gefallen, dem offeriert HAMANN die Möglichkeit, sie am neuen Endschalldämpfer mittels Adapter weiterzuverwenden.

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

Für die Breitbauversion „Victory“ empfiehlt HAMANN etwas größeres „Schuhwerk“. Vorne Räder in 9,5Jx20 mit Bereifung 235/30ZR20 und hinten 13Jx20 mit Bereifung 325/25ZR20. Alle Radsätze – z.B. mit dem Felgendesign „Edition Race“ – bestückt HAMANN mit Reifen vom Typ S1 EVO seines Technologiepartners HANKOOK.

HAMANN Lamborghini Gallardo "Victory"

Foto: HAMANN / Sport Cars

HAMANN rüstet den Gallardo mit je einer Sportbremsanlage vorne und hinten aus. Sie bestehen aus 2 geschlitzten und innenbelüfteten Bremsscheiben (vorne 380 mm Durchmesser, 34 mm stark,/ hinten 360 mm, 32 mm stark), 2 HAMANN Festbremssätteln in rot (8-Kolben vorne, 6-Kolben hinten; auch in andere Farben erhältlich) Spezialbremsbelägen und Spezialhandbremsbelägen. Wo ist die Rennstrecke?

Innenraumveredelungen nimmt HAMANN auf Wunsch ebenso vor. (Fast) nichts ist unmöglich. Im regulären Programm befinden sich beispielsweise edle HAMANN Fußmatten, ein 11-teiliges Interieur-Set aus Sicht-Karbon oder etwa mehr Seitenhalt versprechende Rennsportsitze. (HAMANN Motorsport)

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de