Opel Astra OPC Modell 2011 - Erlkönig

Opel Astra OPC Modell 2011 - Erlkönig

Foto: sport-cars.de

SPORTcars 24.09.2010 – Nachdem uns schon einige Erlkönige vor die Kamera gekommen sind, hatten wir dieses Mal das Vergnügen den neuen Opel Astra OPC Modell 2011 abzulichten. Als optischen Vergleich konnten wir auch dieses Mal die Performance des Astra OPC gut mit einem Ford Focus RS und mit einem Focus RS500 vergleichen. Denn diese beiden waren genauso auf der Nordschleife unterwegs, wie unser Erlkönig, der Opel Astra OPC. Wie wir auch bei anderen Beiträgen geschrieben haben, sind das nur unsere optischen Eindrücke, die wir wiedergeben können und die sind durchweg positiv.

Opel Astra OPC Modell 2011 - Erlkönig

Foto: sport-cars.de

Opel Astra OPC Modell 2011 - Erlkönig

Foto: sport-cars.de

Zwar kam unserer Meinung nach, der RS 500 etwas besser aus den langsamen Ecken raus und beschleunigte dann auch rein optisch etwas besser als der Astra OPC, aber er spielt doch in der gleichen Liga wie der Ford RS. Somit kann man vermuten, dass der neue Opel Astra OPC auf der Leistungsseite gegenüber dem Vorgängermodell etwas zugelegt hat. Wir tippen einmal auf ca. 300 PS. Sonnst würde Opel dem neuen Astra OPC auch keine Hochleistungsbremsanlage von Brembo verbauen. Wie man auf einem Bild ganz gut erkennen kann. Auf der Fahrwerksseite lagen dann alle drei wieder auf gleichem Niveau.

Opel Astra OPC Modell 2011 - Erlkönig

Foto: sport-cars.de

Interessant ist vielleicht auch noch. Das auf unseren ersten Fotos, die wir gemacht haben, der Astra OPC mit schwarzen Alufelgen zusehen ist, diese aber urplötzlich vom Erlkönig verschwunden waren. Eventuell ein Indiz dafür, dass es sich dabei schon um die späteren Serienaluräder handelt, die Opel der Öffentlichkeit noch vorenthalten möchte. (sc/th.w)

Opel Astra OPC Modell 2011 - Erlkönig

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de