Fahrbericht Opel Corsa OPC

Opel Corsa OPC

Foto: Auto-Reporter/Opel

12.11.2007 - Nur ein Millimeter fehlt, dann hätte man den Opel Corsa auch in seiner „Rennversion“ OPC ein Vier-Meter-Auto nennen müssen. So misst der kleinste Opel aber eben nur 3,999 Meter und darf sich selbst bei 141 kW / 192 PS und 17-Zoll-Rädern noch zu den Kleinwagen zählen- Er gehört allerdings zu den kleinen Wilden, denn OPC steht für „Opel Performance Center“. Der Corsa aus dieser Reihe durchstürmt bereits nach 7,2 Sekunden die 100-km/h-Marke und erreicht 225 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Opel Corsa OPC

Foto: Auto-Reporter/Opel

Der kleinste OPC kann also Fahrleistungen vorzuweisen, die geeignet sind, seine Fahrerin oder seinen Fahrer zu einem Gegner von noch mehr Tempobeschränkung auf Autobahnen werden zu lassen. Es wäre zu schade, wenn er sich nicht ab und an auch einmal austoben dürfte. Das Fahrwerk hat er dazu, die Lenkung und die Schaltung ebenfalls. Schnell durch enge Kurven - das ist sein Revier.

Das gefällt den Beifahrern nicht immer. Vielen ist die ruhige Gangart lieber. Auch damit kann der Corsa OPC dienen. Sein Geradeauslauf und seine Federungsabstimmung zwischen sehr hart und gerade noch komfortabel lassen auch eine geruhsame Gangart zu. Der Motor und die Windgeräusche verderben einem dabei allerdings den Spaß an hohen Dauergeschwindigkeiten. Was beim Tanz über die Passstrecke zur akustischen Bereicherung gerät, wird eben auf die Dauer lästig.

Außerdem wird es auch teuer. Wir gingen mit unserem Corsa OPC einige Langstrecken schnell an und mussten dafür rund elf Liter Super Plus (95 ROZ) auf 100 km tanken. Von nichts kommt eben nichts, auch nicht bei diesem Vierzylinder Turbo mit 1,6 Liter Hubraum. Der Verbrauch nach EU-Norm wird von Opel mit 7.9 Litern in Durchschnitt angegeben. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 190 Gramm pro Kilometer.

Der dreitürige OPC ist aber nicht nur ein Fahrzeug für den sportiven Ausritt. Er bietet auch Qualitäten, die ihn für den Alltag qualifizieren. Sein Gepäckraum fasst 285 Liter - ein durchaus klassenübliches Maß, das sich auf maximal 1050 Liter vergrößern lässt. Die beiden Rücksitze sind recht gut erreichbar und gestatten kleineren Personen wie meiner Christel, die Tour von hinten zu genießen.

weiter zum Teil ll >>>>>

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de