Abarth startet die „Mission Supersport“

Abarth startet die „Mission Supersport“

Foto: Fiat / Sport Cars

Sport Cars 30.05.2009 - Rennsport gehört zur Tradition von Abarth. Aktuell ist die Marke mit dem Skorpion europaweit mit drei Varianten der Trofeo Abarth 500 aktiv, in der 147 kW (200 PS) starke, technisch identische Abarth 500 Assetto Corse gegeneinander antreten. Auf den Rallyepfaden fährt der Abarth Grande Punto Super2000 (rund 200 kW/270 PS) um internationale und nationale Titel. In einer einzigartigen Aktion gibt Abarth im bevorstehenden Sommer den Fans die Möglichkeit, die Faszination des Motorsports selbst hautnah zu erleben. Dazu schreibt Abarth die dreiteilige „Mission Supersport“ aus, für die sich jeder bewerben kann.

Abarth startet die „Mission Supersport“

Foto: Fiat / Sport Cars

Erste Aufgabe ist die Durchführung einer Probefahrt. Sie kann entweder bei einem Abarth Händler oder im Rahmen einer Roadshow durchgeführt werden. In bislang sechs deutschen Städten (Termine siehe unten) präsentiert Abarth seine sportliche Fahrzeugpalette, die vom Abarth 500 mit 99 kW (135 PS) bis zur Topversion Abarth Grande Punto esseesse mit 132 kW (180 PS) reicht. Absolventen einer Probefahrt erhalten anschließend die Berechtigung, sich für einen Sportfahrerlehrgang zu bewerben. Als Abschluss jeder Roadshow, die jeweils von 11 bis 19 Uhr dauert, ist Abarth danach bis tief in die Nacht vor einer angesagten Szenelocation präsent.

Abarth startet die „Mission Supersport“

Foto: Fiat / Sport Cars

Um seine Bewerbung zu unterstreichen, steht den Kandidaten die zweite Aufgabe der „Mission Supersport“ bevor: Anhand eines selbst gedrehten Videos müssen sie beweisen, dass sie ganz im Geiste von Firmengründer Karl Abarth wirklich besser, schneller sein wollen. Zum einen wird dieser persönliche Film dann im Internet (www.abarth-fans.de) der Community gezeigt. Zum anderen bewertet eine Jury die Videos und vergibt unter allen Einsendern 14 der insgesamt 20 Plätze für die „Days of Truth“.

Hinter diesen Tagen der Wahrheit stecken zwei Sportfahrerlehrgänge im saarländischen Mendig (5. Juli) und im schwäbischen Boxberg (30. August). Auf beiden „Racing Days“ wird wiederum ein Sieger gekürt, der als VIP Gast die deutsche Runde der Trofeo Abarth 500 International miterleben darf. Der spannende Markenpokal mit dem Abarth 500 Assetto Corse gastiert am 6. September in Oschersleben (Nähe Magdeburg) im Rahmen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Damit ist die „Mission Supersport“ dann endgültig erfüllt. (Fiat)

Auszug der Termine Roadshow:

30. Mai Dortmund (abends liquid lounge)
6. Juni Düsseldorf (abends Jase Livingbar)
13. Juni Düren (abends Café Extrablatt)
20. Juni Hamburg (abends East Hamburg)
27. Juni Berlin (ganztägig Bundespressestrand) und Koblenz (ganztägig Palais)

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de