Tuner

Allgemein

Der neue MH5 700

Der neue MH5 700

Foto: Manhart Performance

SPORTcars 04.07.2018 - Der Fuß drückt das Gaspedal bis zum Anschlag. Im ersten Gang hat auch der Allradantrieb seine liebe Mühe, die Kraft auf die Straße zu bringen. Doch dann, nach dem blitzschnellen Schaltvorgang gibt es kein Halten mehr. Man wird mit einer Kraft nach vorn katapultiert, die einen nicht glauben lässt, dass dieses Fahrzeug trotzdem Platz für fünf Leute und einen großen Kofferraum bietet. Dieses Gefühl kommt auf, wenn man dem neuen MH5 700 von MANHART Performance die Sporen gibt. Auf Basis des BMW M5 F90 hat das Team der Wuppertaler Automobilveredelung den Spagat zwischen Eleganz und maximaler Performance geschaffen. Angetrieben vom bereits bekannten 4,4 Liter S63 Biturbo V8, leistet der MH5 700 dank der MHtronik-Zusatz-ECU satte 723 PS und 870 Nm Drehmoment. Nach einer Fahrt im MH5 700 klingen diese Daten allerdings ziemlich untertrieben.

Der neue MH5 700

Foto: Manhart Performance

Der neue MH5 700

Foto: Manhart Performance

Die wahnsinnige Beschleunigung des MH5 700 wird begleitet von einem Sound, der den Serien-F90 wie ein kleines Kätzchen klingen lässt. Im Leerlauf kündigt sich die Potenz des MANHART M5 schon an, bei Schaltvorgängen unter Volllast faucht und bellt der MH5 dann aus den MANHART-eigenen Carbon-Endblenden. Dies alles dank einer MANHART-Edelstahl-Auspuffanlage. Wer sich jedoch diskret bewegen möchte, schaltet den Comfort-Modus ein, dann wird der MH5 700 wieder zum unauffällig-eleganten Cruiser. Auch optisch ist der MH5 ein wahres Prachtstück. KW-Gewindefedern rücken den Wagen 20 Millimeter näher an den Asphalt. In Verbindung mit 21-zölligen MANHART Concave One-Aluminiumfelgen in Seidenmatt-Schwarz tritt der MH5 sportlich und dynamisch auf, ohne dabei an Eleganz zu verlieren.

Der neue MH5 700

Foto: Manhart Performance

Den großen Auftritt hat der MH5 700 allerdings dank des MANHART-Carbon-Exterieur-Pakets. Frontlippe, Heckspoiler und Diffusor sind allesamt in Deutschland gefertigt und aus Vollcarbon. Während das Design der Frontlippe verhältnismäßig dezent ausfällt, macht der Diffusor das sonst so dezente Heck zu einem wahren Blickfang. Das liegt vor allem an den deutlich vergrößerten Finnen und der Tatsache, dass der Diffusor sich als einteiliges Feature über die gesamte Breite des MH5-Hecks zieht. Man könnte also sagen: „Carbon so weit das Auge reicht.“ Abgerundet wird der sportliche Look des MH5 durch eine Spoilerlippe auf dem Kofferraum, ebenfalls aus Vollcarbon, versteht sich. Natürlich liegt der Fokus dabei auf der Verbesserung der Optik des dezenten Viertürers, allerdings gilt das Motto „Design folgt Funktion“ auch hier: Frontspoiler, Heckspoiler und Diffusor verbessern die aerodynamischen Eigenschaften des MH5 und geben zusätzliche Downforce. Das matt-goldene Dekor des Vorführwagens mit Racingstreifen und goldenen Akzenten an Front und Heck tut sein Übriges. Eine MANHART-Carbon-Motorhaube mit den bekannten GTR-Luftschlitzen ist derzeit noch in der Entwicklung.

Im Innenraum des MH5 werden Fahrer und Beifahrer von Fußmatten mit MANHART-Stick und dem obligatorischen MANHART-Logo auf dem Lenkrad begrüßt. Dank der MANHART-Kur hat der MH5 den dezenten Charakter des F90 vollends abgelegt. Die Leistung eines Supersportlers, ein monumentaler Klang und ein auffälliges Design machen den MH5 700 zum perfekten Auto für jeden, der das Drama eines Supersportlers mit der Alltagstauglichkeit einer Reiselimousine verbinden möchte.

Weitere Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei: Manhart Performance GmbH und Co. KG | Linderhauser Straße 38 | 42279 Wuppertal | Tel.: +49 202 / 94 62 44 45 | Fax: +49 202 / 94 62 44 50 | www.manhart-performance.de | E-Mail: info@manhart-performance.de