Sie sind hier: Startseite » Tuner » PRIOR-Design

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design

SPORTcars 21.12.2019 - Die Fahrzeuge der britischen Marke Rolls-Royce gehören zweifellos zur absoluten High Class des Automobilbaus – und da ist es ganz gleich, ob es nun um den Phantom, den Cullinan oder das kleinere Geschwister-Trio Ghost, Dawn und Wraith geht. Doch selbst solch luxuriöse Fahrzeuge lassen sich noch veredeln und individualisieren, und somit in ebenso spektakuläre wie einzigartige Schmuckstücke verwandeln. Dies stellen die Spezialisten von PRIOR-DESIGN regelmäßig anhand ihrer Bodykits für Modelle anderer Edelmarken wie Bentley oder Jaguar unter Beweis. Nun haben sie ihre kundige Hand erstmals auch an einen Rolls-Royce gelegt: Auf der Essen Motor Show 2019 enthüllten sie ihre in jeglicher Hinsicht begeisternde Interpretation des Wraith.

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design

Herzstück des Umbaus ist selbstverständlich der vollumfängliche Bodykit: Mit seiner langjährigen Expertise gelang es dem Team aus Kamp-Lintfort, dem Rolls-Royce einen deutlich sportlicheren Touch zu verschaffen, ohne seinen luxuriösen Charakter zu verwässern. Der Bausatz besteht aus einer Frontschürze samt Spoilers, vorderen Kotflügeln mit Luftauslässen, Seitenschwellern und einer Heckschürze inklusive eines Diffusors. Als hervorragende Abrundung wird auf den Kofferraumdeckel zudem eine Spoilerlippe installiert. Wie es sich für ein Fahrzeug dieser Klasse gehört, bietet PRIOR-DESIGN alle Teile auf Wunsch in einer aus Vollcarbon gefertigten Version an.

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design

Als ergänzendes Highlight bekam der Wraith für die Essen Motor Show, wie auf unseren Fotos von der Messe zu sehen ist, einen Satz zweiteiliger Giovanna-Schmiedefelgen im üppigen 22-Zoll-Format mit Continental-Bereifung. Sie sorgen mit ihrem kupferfarbenen Finish für gekonnte Farbakzente und setzen sich dabei deutlich von der schwarzen Karosserie ab. Auf den meisten Fotos zu sehen ist der Rolls-Royce hingegen mit silbernen, dreiteiligen PD7-Schmiedefelgen aus dem hauseigenen PRIOR-DESIGN-Felgenprogramm – ebenfalls im 22-Zoll-Format. Für die Tieferlegung zeichnet ein elektronisches H&R-Modul verantwortlich.

Last but not least entpuppt sich das Interieur gleichfalls als echter Hingucker: Wer durch die grandiosen Suicide-Doors in den Innenraum blickt, der findet hier eine extrem hochqualitative Ausstattung mit Alcantara sowie Leder inklusive Prägung im Look von Krokodilshaut vor.

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design

Noch auffälliger und spektakulärer wird es für alle Besitzer, denen der in Essen gezeigte Rolls-Royce noch zu zurückhaltend auftritt, ferner schon Anfang des Jahres 2020. Dann wird PRIOR-DESIGN das Portfolio zur optischen Modifikation noch erweitern: Aktuell befinden sich eine Motorhaube sowie ein Widebody-Kit in der Entwicklung.

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei: PRIOR-DESIGN GmbH | Carl-Friedrich-Gauss-Str. 64 | 47475 Kamp-Lintfort | Tel.: 028 42 / 975 700 | Fax: 028 42 / 975 7010 | E-Mail: info@prior-design.de | www.prior-design.de

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design

Carbon-Bodykit für den Rolls-Royce Wraith

Foto: Prior Design