Tuner

Allgemein

BRABUS schärft den Mercedes GLA

Mercedes GLA von BRABUS

Foto: BRABUS

SPORTcars 28.05.2014 - Die Mercedes GLA-Klasse ist da und BRABUS präsentiert ein exklusives Veredelungsprogramm, das keine Wünsche offen lässt. Dazu gehören nicht nur ein aufregend gestylter Designeranzug mit markanten Off Road Akzenten und maßgeschneiderte BRABUS Monoblock Räder bis 21 Zoll Durchmesser: BRABUS bietet auch Fahrwerkslösungen an, mit denen der kompakte SUV ganz nach Wunsch des Kunden höher- oder tiefergelegt werden kann. Zusätzlich gibt es kraftvolles Motortuning bis 294 kW / 400 PS, 4-Rohr-Edelstahlsportauspuffanlagen und individuelle Optionen fürs Interieur. Selbstverständlich werden alle Komponenten mit der einzigartigen BRABUS Tuning-Garantie® über 3 Jahre bis 100.000 Kilometer geliefert.

Mercedes GLA von BRABUS

Foto: BRABUS

Mercedes GLA von BRABUS

Foto: BRABUS

Um dem neuen kleinen Mercedes SUV einen aufregenden Off Road Look zu verleihen, entwickelten die BRABUS Designer Stylingelemente, die für die GLA-Klasse mit Standard-, Style- und Urban-Ausstattung angeboten werden. BRABUS Aerodynamik-Komponenten für die Modelle mit AMG Line Schürzen sind in Vorbereitung. Alle Teile werden in Erstausrüstungsqualität aus hochwertigem PUR gefertigt. Das BRABUS Frontelement ist so konzipiert, dass es den zentralen Einsatz am Frontstoßfänger ersetzt und auf beiden Seiten wie ein zusätzlicher Frontspoiler ausläuft. Daraus ergibt sich eine perfekte optische Symbiose aus kraftvollem Off Road Design mit angedeutetem Unterfahrschutz und Aerodynamikteil. Zusätzlich wird das Gesicht des SUV durch BRABUS Aufsätze für die seitlichen Lufteinlässe in der Frontschürze noch markanter gestaltet.

Mercedes GLA von BRABUS

Foto: BRABUS

Um den Ein- und Ausstieg bei Dunkelheit zu erleichtern und gleichzeitig sicherer zu machen, entwickelten die BRABUS Techniker eine Unterflurbeleuchtung mit LED-Lampen, die durch Betätigen der Fernbedienung oder Ziehen eines Türöffners aktiviert wird. Die Heckpartie des GLA wird mit einem Heckspoiler, der an der Heckklappe montiert wird, und dem BRABUS Heckschürzeneinsatz aufgewertet, der die Unterfahrschutzoptik des Frontelements aufnimmt. Maßgeschneiderte Ausschnitte im Heckelement setzen die vier charakteristisch gestylten Endrohre der BRABUS Edelstahl-Sportauspuffanlage perfekt in Szene.

Mercedes GLA von BRABUS

Foto: BRABUS

Einen entscheidenden Beitrag zum exklusiven Look liefern die BRABUS Leichtmetallräder in Erstausrüstungsqualität. Die Bandbreite der maßgeschneiderten Rad/Reifen-Kombinationen reicht von 18 bis 21 Zoll Durchmesser. Als größte Option für den kompakten Mercedes SUV gibt es geschmiedete BRABUS 9Jx21 „Platinum Edition“ Räder in den beiden markanten Designs Monoblock F und R. Passend dazu liefern die BRABUS Technologiepartner Continental, Pirelli und YOKOHAMA Hochleistungsstraßenreifen bis zur Dimension 255/30 R 21 rundum.

Mercedes GLA von BRABUS

Foto: BRABUS

Höher oder tiefer? BRABUS bietet für die GLA-Klasse beide Optionen an. Zahlreiche Besitzer des SUV wünschen sich eine moderate Höherlegung um noch bequemer ein- und aussteigen zu können und im Verkehr eine noch bessere, SUV-typische Übersicht zu haben. Für diese Klientel entwickelten die BRABUS Fahrwerksingenieure einen Fahrwerkskit, der den GLA um ca. 30 Millimeter höherlegt. Für ein noch dynamischeres Handling im Straßenbetrieb gibt es natürlich auch BRABUS Sportfedern, die die Mercedes GLA-Klasse um ca. 25 Millimeter tieferlegen.

Als Anbieter des weltweit größten Motortuning-Programms für Mercedes-Benz Automobile bietet BRABUS natürlich auch Leistungskits für den neuen Kompakt-SUV an. Wie alle BRABUS Motorvarianten ist auch hier eine perfekte Kombination aus Performance, Laufkultur, vorbildlicher Umweltfreundlichkeit und makelloser Standfestigkeit garantiert. BRABUS empfiehlt MOTUL Hochleistungsschmierstoffe. BRABUS ECO PowerXtra D3 - unter diesem Label wird eine besonders effiziente Leistungssteigerung für den Common Rail Turbodieselmotor des Mercedes GLA 220 CDI angeboten. Das penibel abgestimmte Zusatzsteuergerät wird in Plug-and-Play Technologie installiert.

Durch die Installation des BRABUS ECO PowerXtra D3 Moduls werden 30 kW / 40 PS Mehrleistung erzielt. Mit 155 kW / 210 PS und einem maximalen Drehmoment von 410 Nm sprintet der agile Selbstzünder in nur 8,0 Sekunden von 0 - 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 220 km/h.

Leistungssteigerung durch ein BRABUS PowerXtra Modul beflügelt natürlich auch die Vierzylinder-Benziner-Turbos der GLA-Klasse. Die Angebotspalette gipfelt im BRABUS PowerXtra CGI B45 Tuningkit für den GLA 45. Das Spitzenmodell leistet nach dem Umbau 294 kW / 400 PS und produziert ein maximales Drehmoment von 500 Nm. Damit sprintet das Allradauto in nur 4,4 Sekunden auf Tempo 100. In Verbindung mit der BRABUS V/max Unit wird der Power-SUV 270 km/h schnell.

Die komplett aus Edelstahl gefertigte BRABUS Sportauspuffanlage mit je zwei Chromendrohren links und rechts ist für fast alle Motorisierungen, ob Benziner oder Diesel, erhältlich. Das Abgassystem produziert einen sportlicheren aber keineswegs aufdringlichen Motorsound. Für den GLA 250 gibt es optional einen BRABUS Sportauspuff mit Klappensteuerung, der ein individuelles Soundtuning zwischen dezent und betont sportlich erlaubt.

Auch für das Interieur bietet BRABUS zahlreiche Veredelungsoptionen an. Bi-Color Edelstahl-Einstiegsleisten mit BRABUS Logo – wahlweise auch beleuchtet - gehören genauso zum Programm wie matt eloxierte BRABUS Aluminiumpedale, Alu-Türverriegelungsstifte oder BRABUS Race Aluminium-Schaltwippen.

Weiter gehende Wünsche werden in der BRABUS Sattlerei erfüllt: Die Palette reicht von der Komplettierung der ab Werk erhältlichen Lederausstattung bis zur exklusiven BRABUS fine leather Innenausstattung in besonders weichem und dennoch extrem strapazierfähigen BRABUS Mastik-Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton.