Seat Ibiza Cupra - klein und schnell

Seat Ibiza Cupra

Foto: Seat / Sport Cars

Sport Cars 30.08.2008 – Auf der Paris Motor Show (4. bis 19 Oktober) stellt Seat die Sperrspitze der Ibiza-Baureihe vor. Herzstück des neuen Seat Ibiza Cupra ist der doppelt aufgeladener 1.4 TSI Motor mit 180 PS. Damit dürfte Seat in der kleinen kompakten Wagenklasse wieder ein Wörtchen mitreden. Ausgerüstet mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und Schaltwippen am Lenkrad verfügt der kleine Spanier über reichlich Hightech, um die Mitbewerber in die Schranken zuweisen. Zwar gibt der Spanische-Autohersteller noch keine Fahrleistungsdaten bekannt, aber diese dürften wohl auf dem Niveau des Polo GTI Cup Edition liegen.

Seat Ibiza Cupra

Foto: Seat / Sport Cars

Um sich auch optisch von den schwächeren Brüdern der Ibiza-Baureihe abzusetzen, bekommt der Cupra ein exklusives Front-Design. Es verleiht dem SEAT über den neu gestalteten Stoßfänger im „Arrow Design“ mit seinen um den Kühlergrill herum angeordneten Lufteinlässen einen eigenständigen Charakter. Darüber hinaus sorgen prägnante 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine dominant modellierte Schulterpartie mit den hier markant integrierten Heckleuchten sowie ein mittig angeordnetes Auspuffendrohr in Trapezform für ein athletisches Auftreten.

Seat Ibiza Cupra

Foto: Seat / Sport Cars

Neben dem serienmäßigen ESP finden sich folgende Ausstattungsmerkmale ebenfalls im neuen Modell des spanischen Herstellers: ABS, TCS + EBA, Fahrer- und Beifahrerairbag, Kopfairbags, Hill-Hold-Control (Berganfahrhilfe), Warnleuchte für Reifendruckverlust, verchromte Doppelscheinwerfer, Nebellampen mit dynamischem Kurvenlicht, Easy-Entry-System zum leichteren Ein- und Ausstieg in den Fond, Cupra-Fahrwerk, Cupra-Sportsitze und Aluminiumpedale. (sc/th.w)