Hersteller Europa

Allgemein

IAA 2017: Ferrari zeigt neues Coupé-Cabrio

Ferrari Portofino

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ferrari

23.08.2017 - In den unteren Preisklassen sind sie mittlerweile so gut wie ausgestorben: die Klappdach-Cabrios. Ein neues Modell mit versenkbarem Hardtop zeigt Ferrari auf der IAA in Frankfurt (14.–24.9.2017). Der 4,59 Meter lange Portofino wird von einem 441 kW / 600 PS starken 3,9-Liter-V8-Turbo angetrieben, der seine Höchstleistung bei 7500 Touren erreicht und zwischen 3000 und 5250 Umdrehungen in der Minute ein Drehmoment von 750 Newtonmetern generiert. Das reicht für 320 km/h Spitzengeschwindigkeit und für 3,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 10,5 Litern je 100 Kilometer.

Ferrari Portofino

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ferrari

Ferrari Portofino

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ferrari

Benannt ist der Portofino nach der italienischen Stadt. Er ruht auf einem neu konstruierten Chassis und ist deutlich leichter als der Vorgänger California T, dessen Leistung das neue Coupé-Cabrio um 40 PS übertrifft. Wert wurde beim neuen Ferrari auf hohen Innnenraumkomfort gelegt: So verfügt das Infotainmentsystem über einen 10,2 Zoll großen Touchscreen, eine auch auf offene Fahrten abgestimme Klimaanlage, einen neuen Windabweiser und 18-fach verstellbare Vordersitze, deren neu gestaltete Lehnen die Beinfreiheit auf den beiden hinteren Notsitzen verbessern. Optional ist auch ein Beifahrer-Display erhältlich. (ampnet/jri)