Hersteller Asien

Allgemein

Nissan GT-R und GT-R Nismo: Preise stehen fest

NISSAN GT-R NISMO

Foto: Nissan

SPORTcars 19.12.2013 - Obwohl Nissan schon im letzten Monat Leistungsdaten für den neuen GT-R und GT-R Nismo für das Modelljahr 2014 bekanntgegeben hat, halten sich die Japaner bezüglich Fahrdaten immer noch zurück. Dafür hat Nissan aber schon einmal die neuen Preise für den Supersportwagen aus dem Land der aufgehenden Sonne verkündet. So startet der neue GT-R, der unverändert von einem 3,8 Liter großen Bi-Turbo-V6-Motor mit 404 kW (550 PS) angetrieben wird mit einem Einstiegspreis von 96.400 Euro ins neue Modelljahr. Neben zahlreichen Modifikationen wie das neu abgestimmte Fahrwerk, das unter anderem über eine optimierte elektronische Regelung der Stoßdämpfer-Ventile, modifizierte Federraten des vorderen Stabilisators und verstärkte Lagerbuchsen-Gelenke verfügt, ist auch die Bremsanlage überarbeitet worden.

NISSAN GT-R NISMO

Foto: Nissan

NISSAN GT-R NISMO

Foto: Nissan

Des Weiteren verfügt der neue GT-R über neue Multi-LED-Scheinwerfer. Diese sollen speziell in der Dämmerung und bei Nacht für eine erhöhte Präsenz sowie für eine verbesserte Sicht sorgen. Die Modellüberarbeitung komplettieren die neue Außenfarbe "Sunset Red" mit changierendem Perleffekt, drei verschiedene hochwertige Interieur-Trims, eine optimierte Schallisolierung und ein optionaler Heckspoiler aus Kohlefaser.

NISSAN GT-R NISMO

Foto: Nissan

Der neue Top-Athlet der GT-R Baureihe, der Nismo mit dem Rennfahrer Michael Krumm eine Zeit von 7:08,679 Minuten in den Asphalt der Nürburgring-Nordschleife gebrannt hat, steht mit einem Preis von 149.990 Euro in der Preisliste der Nissan-Händler. Das sind zwar rund 53.500 Euro mehr als der Standard GT-R, aber dafür bekommt der Kunde auch einiges geboten. Angetrieben wird die Speerspitze der GT-R Baureihe, der Nismo zwar auch vom 3,8 Liter großen Bi-Turbo-V6-Motor, aber im Nismo leistet dieser 441 kW (600 PS). Den Leistungsschub verdankt der GT-R Nismo vor allem den sonst nur für die GT3-Rennversionen benutzten Turboladern mit größerem Durchmesser.

NISSAN GT-R NISMO

Foto: Nissan

Ein neu abgestimmtes Fahrwerk mit Bilstein-Dämpfern, eine zusätzlich versteifte Karosserie und eine aufwendig optimierte Aerodynamik, sowie ein überarbeiteter Innenraum mit verstellbare Recaro-Schalensitze mit Kohlefaser-Verschalungen, ein Dreispeichen-Lenkrad mit Alcantara-Bezug und zahlreiche sportliche und hochwertige Details runden den GT-R Nismo weiter ab.

Die Markteinführung erfolgt für beide Versionen nach Abgaben von Nissan im Laufe des Jahres 2014. (sport-cars.de)